Angelika Mohr gründete im Jahr 1985 den Content Provider Agentur Audiovisuell als Filmlizenzhandels- und Produktionsfirma in München.
Der Schwerpunkt der Agentur wurde auf den Vertrieb von US-amerikanischen, französischen und englischen Titeln für den deutschen Video- und Fernsehmarkt gelegt.
1998 wurde die Tochterfirma Morefilms GmbH gegründet, die von den erworbenen Erfahrungen und Netzwerken der Agentur profitieren konnte und das bestehende Potential in Richtung Produktion entschieden ausweitete.

Das Hauptgeschäft blieb auch hier die Vermittlung von Lizenzen für Kino, Fernsehen, DVD und Internet-Rechten auf dem deutschen und internationalen Markt. Neben dem eigenen Rechtebestand sind auch die Libraries nationaler und internationaler Produzenten verfügbar. Die Bandbreite des Programms umfasst von Spielfilmen aller Genres auch Dokumentationen und Animationsserien.
Zudem beteiligt sich die Morefilms auch als Produzent und Co-Produzent an verschiedenen Filmprojekten.